JUDO
Sportbund DJK Rosenheim

Links
Sportbund DJK Rosenheim (Hauptverein)
Bayerischer Judoverband BJV
BayernJudo.de - Das Online-Magazin des BJV
Judo-Bezirk Oberbayern
Deutscher Judo-Bund
TuS Bad Aibling, Judo
Naturfreunde Aßling, Judo
TSV Grafing, Judo
TuS Großkarolinenfeld, Judo
SV Kolbermoor, Judo
Judoclub Kufstein
TuS Prien, Judo
ASV Rott, Judo
Ju Jutsu Rosenheim

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links.
Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Archiv
Beiträge und Fotos von 2010 - 2008

Jahresschlußfeier am Dienstag, 21. Dezember 2010
Dienstag, 14. Dezember 2010

Beim letzten Training vor Weihnachten am kommenden Dienstag, 21. Dezember gibt es für unsere Kinder und Jugendlichen ein kleines Geschenk, außerdem lassen wir das Judojahr bei Kinderpunsch, Lebkuchen und sonstigen feinen Sachen ausklingen. Es wäre schön, wenn die Eltern zu den Getränken und vielleicht auch zur Weihnachtsverpflegung etwas beitragen könnten. Beginn ist zur normalen Trainingszeit um 18.00 Uhr.

PICT0013ac.jpg

Ferien an Allerheiligen
Dienstag, 26. Oktober 2010

In den Allerheiligen-Ferien (01.-05. November) findet kein Training statt. Das erste Training nach den Ferien ist wieder am Dienstag, 9. November 2010 zu den gewohnten Zeiten.

Sommerferien
Freitag, 31. Juli 2010

2010-Sommerferien.jpg     Abteilungsleitung und Trainer wünschen schöne Ferien

In den Sommerferien haben wir Trainingspause. Das erste Training nach den Ferien ist wieder am Dienstag, 14. September 2010 zu den gewohnten Zeiten in der Wolfgang-Pohle-Halle. 

Interessierte Anfänger können sich an diesem Tag bei den Trainern melden und unverbindlich mittrainieren. Weitere Informationen dazu unter „Training“ auf dieser Seite.

Wer in den Ferien trainieren möchte, soll sich mit Willi Linsmeier oder Harald Kupka in Verbindung setzen. Bei entsprechendem Interesse und genügend Beteiligung kann auch in den Ferien ein Training stattfinden.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, beim TuS Prien mitzumachen. In jedem Fall muss vorher aber geklärt werden, ob und wann ein Training stattfindet.

Euch allen erholsame Ferien und einen schönen Urlaub. Wir hoffen, dass wir uns gut erholt im September wieder auf der Matte sehen.

Noch ein Hinweis: Wie jedes Jahr sind für die Mitglieder der SBR-Judoabteilung auf dem Rosenheimer Herbstfest Tische reserviert. Am Dienstag, 31. August und am Dienstag, 7. September jeweils um 18.30 Uhr im Flötzingerzelt. Bitte pünktlich, die Tische können nicht lange freigehalten werden.  

Achtung: Kein Training in dieser Woche!
Montag, 26. Juli 2010

In dieser Woche gibt es kein Training mehr in der Wolfgang-Pohle-Halle. Wegen eines technischen Defekts ist dort der Strom ausgefallen, die Halle ist die ganze Woche gesperrt (26.-31. Juli 2010). Somit gibt es leider vor den Ferien kein Training mehr. Bitte auch weitersagen an alle, die es betrifft und die es noch nicht wissen! Danke.

Gemütliches Grillfest bei Harald Kupka
Samstag, 24. Juli 2010

Irgendwie scheint es sich einzubürgern, dass unser Grillfest zum Saisonabschluß schlechtes Wetter bringt. Im letzten Jahr gab es Dauerregen und zehn Grad, heuer hatten wir immerhin 15 Grad – Dauerregen gab es aber auch diesmal.

Doch dank Gastgeber Harald Kupka musste uns dieses schlechte Wetter nicht stören, denn bei ihm in Stephanskirchen saßen wir sehr gemütlich in seiner ausgeräumten Garage unter einem Fallschirmdach – Regen und Kälte konnten uns gestohlen bleiben. Lediglich die Grills standen draußen unter einer Plane und die Kinder ließen sich auch von Regen und „Baatz“ nicht abhalten, vor dem Haus Fußball zu spielen. Was in einigen Familien am späten Abend noch zu größeren Reinigungsaktionen geführt haben dürfte …

Lisa und Harald hatten alles bestens vorbereitet, das Fassbier schmeckte zum Gegrillten, und zu später Stunde gab es noch ausgezeichneten Kuchen zum Kaffee. Ein herzlicher Dank dafür an Haralds Mutter!

Großer Dank auch an Franz Hamberger, der es sich seit über 30 Jahren nicht nehmen läßt, das Bier für das SBR-Judo-Grillfest zu bezahlen. So auch dieses Mal, obwohl Franz und Partnerin Inge Graßl diesmal wegen einer privaten Angelegenheit leider sehr kurzfristig absagen mussten. Übrigens zum ersten Mal seit über 30 Jahren! Wir haben auf Euch angestoßen - vielen Dank.   

Gitarrist Alex Passauer brachte mit spanischen Liedern akustisch die Sonne in den Raum - eine wunderbar passende Begleitung für die Gespräche an diesem schönen Abend.

Vielen Dank an alle, die gekommen sind und mitgeholfen haben, vor allem aber an unseren Gastgeber Harald Kupka! Wir kommen gerne wieder nächstes Jahr, dann vielleicht mal bei schönem Wetter …

2010-Grillfest-01.jpg 2010-Grillfest-02.jpg

Links: Ein gut gelaunter Gastgeber Harald Kupka. Rechts: Unter dem Fallschirmdach ließ es sich gemütlich feiern. Weitere Bilder vom
Grillfest 2010 im Fotoalbum / Fotos: Binder

Stadt- und Vereinsmeisterschaft 2010
Dienstag, 20. Juli 2010

Trotz brütender Hitze kamen viele Judoka zur Stadt- und Vereinsmeisterschaft 2010 in unsere Kampfsporthalle an der Schießstattstraße. Unter der souveränen Leitung von Kampfrichter Dieter Huber gab es gute Kämpfe mit teilweise überraschenden Ergebnissen.

Am Schluss erhielten alle Teilnehmer für die Vereinsmeisterschaft ihre verdienten Medaillen. Die Siegerehrung für die Stadtmeisterschaft findet im November statt, wenn der Stadtverband für Leibesübungen (SfL) die Rosenheimer Stadtmeister aller Sportarten in einer gemeinsamen Veranstaltung ehrt.

Hier die Ergebnisse:

Jugend A: 1. Lucie Fröhlich, 2. Emily Höller, 3. Leonhard Loferer, 4. Niklas Höller; Jugend B: 1. Lorenz Frappier, 2. Nico Linsmeier, 3. Luis Kriechbaum, 4. Christina Mohr; Jugend C: 1. Nico Allombert, 2. Melanie Huber; Herren: 1. Harald Kupka, 2. Willi Linsmeier, 3. Rico Linke (siehe auch "Presse").

2010-Kids.jpg 2010-StMSch01.jpg 2010-Mixed.jpg
2010-StMSch04.jpg 2010%20Sieger.jpg 2010-Jugend.jpg

Bilder links und rechts: Kampfszenen von der Stadt- und Vereinsmeisterschaft 2010. Bild Mitte oben: Freude über die Medaillen bei den Teilnehmern und Siegern. Rechts Jugend-Trainer Willi Linsmeier, links Kampfrichter Dieter Huber. Bild Mitte unten: Die Sieger bei den Herren (v.l.) Willi Linsmeier (Silber), Harald Kupka (Gold) und Rico Linke (Bronze). Weitere Bilder von der Meisterschaft hier im Fotoalbum / Fotos: Binder

Termine
22. Juni 2010

Zwei Termine zum Vormerken:

Am Dienstag, 20. Juli finden in unserer Trainingshalle die Stadt- und Vereinsmeisterschaften für Schüler, Jugendliche und Erwachsene statt. Die Ausschreibung folgt.

Am Samstag, 24. Juli steigt ab 18.00 Uhr unser traditionelles Grillfest. Näheres dazu demnächst, die Einladungen werden zugeschickt.

TuS Prien Meister mit Linsmeier und Schmid
Freitag, 19. Juni 2010

Mit einem 12:8-Heimsieg gegen den TSV Teisendorf beendete der TuS Prien die Vorrunde der Judo-Bezirksliga Süd. Mit 9:1 Punkten wurden die Priener Meister der Liga und stehen nun im oberbayerischen Finale gegen Meister und Zweitplatzierte der Bezirksliga Süd und Nord. Das sind die SG Moosburg und der 1. SC Gröbenzell aus dem Norden und neben der TuS Prien der TSV Teisendorf aus dem Süden. Im Team der Priener waren auch zwei „Leihkämpfer“ vom SB/DJK Rosenheim aktiv – alt und jung, wenn man so will: Willi Linsmeier, der landesligaerfahrene Trainer der SB-Judoka und Youngster Franz Schmid, der in seiner ersten Saison wertvolle Erfahrungen sammeln und auch den einen oder anderen Punkt zum Priener Erfolg beisteuern konnte. Wir wünschen viel Erfolg für das Finale, dessen Sieger für die Aufstiegskämpfe zur Landesliga qualifiziert ist.

Erfolgreiche Gürtelprüfung
Donnerstag, 03. Juni 2010

Die beiden Judoschüler des SBR, Luis Kriechbaum und Nico Linsmeier, haben die Gürtelprüfung zum gelb-orangen Gürtel bestanden. Weil sie bei der letzten großen Prüfung bei uns im Verein verhindert waren, holten sie diese Prüfung jetzt beim TuS Großkarolinenfeld nach. Prüfer Stephan Goldammer war mit den Leistungen der beiden SB-Judoka sehr zufrieden. Wir gratulieren zum neuen Gürtel.

Trainingspause in den Pfingstferien
Mittwoch, 19. Mai 2010

In den Pfingstferien vom 22. Mai bis 06. Juni 2010 findet kein Training statt. Das erste Training nach den Ferien ist wieder am Dienstag, 08. Juni 2010. Wir wünschen allen erholsame Ferien und – falls Ihr unterwegs seid – einen schönen und guten Urlaub. Bis nach den Ferien!

Jugendliga Oberbayern – Erfolg für SB-Kämpfer
Donnerstag, 06. Mai 2010

Drei Jugendkämpfer des SB/DJK Rosenheim haben als Gastkämpfer in der oberbayerischen Jugendliga West gute Leistungen gezeigt. Am ersten Kampftag der Liga verstärkten Simon Dietz, Carlos Kanior und Florian Rottmayr die Mannschaft der Kampfgemeinschaft SV Hirten/TuS Töging. In Bad Aibling wurde jeder der drei SB-Kämpfer dreimal eingesetzt, bis auf einen Kampf konnten alle gewonnen werden. In der ersten Begegnung gegen den TSV Grafing gab es für die KG Hirten/Töging ein 7:7-Unentschieden. Der zweiten Kampf brachte einen 10:7-Sieg gegen den TuS Holzkirchen. Lediglich die letzte Partie gegen Gastgeber TuS Bad Aibling ging mit 4:9 Punkten verloren. In der Tabelle steht die KG Hirten/Töging mit 3:3 Punkten auf dem dritten Platz, punktgleich mit dem Zweiten TuS Bad Aibling. Der nächste Kampftag der Jugendliga West ist am 16. Mai in Töging.

2010-Rottmayr%20Florian.jpg       SB-Kämpfer Florian Rottmayr (rechts) in Aktion / Foto: Binder

Bayerischer Judo-Verband: Neuer Präsident in Rosenheim gewählt
Samstag, 01. Mai 2010

Raimund Kronawitter ist neuer Präsident des Bayerischen Judo-Verbandes (BJV). Beim 28. ordentlichen Verbandstag heute in Rosenheim wählten die Delegierten von 142 bayerischen Judo-Vereinen den 51-jährigen Bankkaufmann aus Neutraubling in der Oberpfalz zum Präsidenten. Kronawitter erhielt 181 Stimmen, der bisherige Präsident Gerhard Fleißner aus Coburg 128 Stimmen. Gerhard Fleißner wurde von der Versammlung anschließend zum Ehrenpräsidenten des BJV gewählt. Der Verbandstag im Rosenheimer Gasthof Höhensteiger wurde vom TuS Bad Aibling unter Leitung des oberbayerischen Bezirksvorsitzenden Denis Weisser ausgerichtet. Als Delegierter des SB/DJK Rosenheim war Judo-Abteilungsleiter Martin Binder dabei. Weitere Informationen und Fotos über den Verbandstag des BJV in Rosenheim unter www.bayernjudo.de

2010-BJV%20VT%20Kronawitter.jpg 2010-BJV-VT%20Freese.jpg
2010-BJV%20VT%20Delegierte.jpg 2010-BJV%20VT%20Keil.jpg

Oben links: Der bisherige Präsident Gerhard Fleißner (rechts) gratuliert unmittelbar nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses dem neuen BJV-Präsidenten Raimund Kronawitter.
Oben rechts: Auch der Präsident des Deutschen Judo-Bundes, Peter Frese aus Wuppertal, war zum Verbandstag nach Rosenheim gekommen.

Unten links: 250 Delegierte aus 142 bayerischen Judovereinen wählten im Gasthof Höhensteiger das neue Präsidium.

Unten rechts: Der wiedergewählte Vizepräsident Robert Keil (links) und der neue BJV-Präsident Raimund Kronawitter / Fotos: Binder

Willi Linsmeier: Wichtiger Punkt für den TuS Prien in der Bezirksliga
Freitag, 30. April 2010

Am dritten Kampftag der oberbayerischen Judo-Bezirksliga Süd kämpfte der bisher verlustpunktfreie TuS Prien beim TuS Töging 10:10-Unentschieden. Die Priener mussten ersatzgeschwächt antreten, deshalb war man auch mit diesem Unentschieden gegen starke Töginger zufrieden. Für das Remis sorgte SB-Kämpfer Willi Linsmeier, der für den TuS Prien in der Bezirksliga startet. Im letzten Kampf - beim Stand von 10:9 für Töging - musste er unbedingt gewinnen, um noch das Unentschieden zu erreichen. Gegen den Töginger Christian Oberpieringer in der Klasse bis 90 Kilogramm blieb Willi ganz ruhig und gewann seinen Kampf durch einen wunderbaren Wurf mit Ippon. Anna Landinger vom TuS Prien hat diesen Ippon-Wurf im richtigen Moment festgehalten und ein tolles Fotos gemacht.

2010-Linsmeier%20TuS%20Prien.jpg

Willi Linsmeier beim Ippon-Wurf in Töging, der das 10:10-Remis sicherte. Foto: Anna Landinger

Bei Gürtelprüfung erfolgreich
Dienstag, 20. April 2010

Alle zwölf angetretenen Judoka des SB/DJK Rosenheim haben heute ihre Prüfung zum jeweils nächsthöheren Gürtel bestanden. Unter der Leitung von Prüfer Stephan Goldammer vom TuS Großkarolinenfeld zeigten unsere Judoka gute bis sehr gute Leistungen und bekamen am Schluss zu Recht ihren neuen Gürtel. Die Zwölf im Alter zwischen neun und 43 Jahren wurden von SB-Trainer Willi Linsmeister sehr gut auf die Prüfung vorbereitet und bekamen am Ende auch ein großes Lob von Prüfer Stephan Goldammer für die gezeigte Fallschule, die Würfe, Haltegriffe, Kombinationen und das Randori (Übungskampf). Wir gratulieren den erfolgreichen Prüflingen und natürlich auch Trainer Willi Linsmeier. 

Diese SBR-Judoka haben die Prüfung bestanden:

Weiß-gelber Gürtel: Simon Dietz, Carlos Kanior

Gelber Gürtel: Lorenz Frappier, Max Mohr, Lucie Fröhlich, Christina Mohr, Nico Allombert, Alexander Mohr, Melanie Huber, Nicolas Kanior, Florian Rottmayr

Gelb-oranger Gürtel: Tobias Geiger

2010-GuePruef01.jpg
Die erfolgreichen Sportbund-Judoka bei der Gürtelprüfung. Weitere Bilder von der Prüfung hier im Fotoalbum / Foto: Binder

Binder und Kupka wiedergewählt - Höller neue Kassierin
Mittwoch, 15. April 2010

Die bisherigen Abteilungsleiter bleiben, ein neuer Kassier tritt sein Amt an. Das ist das Ergebnis der Jahreshauptversammlung der SBR-Judoabteilung im SB-Treff an der Schießstattstraße. Martin Binder und Harald Kupka wurden als Abteilungsleiter bzw. stellvertretender Abteilungsleiter einstimmig wiedergewählt. Ebenso einstimmig wurde Anja Höller zum neuen Abteilungskassier gewählt, nachdem Joachim Halisch dieses Amt nach 40 Jahren abgegeben hat (siehe Bericht unten). Anja Höller, 35, ist Trägerin des 1. Kyu. Die Ingenieurin für Feinwerk- und Mikrotechnik macht seit vielen Jahren aktiv Judo, in letzter Zeit zusammen mit ihren beiden kleinen Kindern. Sie engagiert sich bei den SB-Judoka auch als Schülertrainerin. 

Eine erfreuliche Entwicklung, auf die Cheftrainer Willi Linsmeier hinwies. Gerade im Jugend- und Schülerbereich gebe es einige engagierte Eltern, die selbst Judo machen und auch im Training mithelfen, so Linsmeier.  Die Mitgliederzahl gerade bei Kindern und Schülern entwickele sich erfreulich, berichtete Linsmeier. Dennoch werde demnächst wieder eine Aktion zur Mitgliederwerbung gestartet. 

Abteilungsleiter Martin Binder dankte allen, die sich zum Wohl der Judoabteilung ehrenamtlich einsetzen, allen voran seinem Stellvertreter Harald Kupka, den Trainern Willi Linsmeier, Alex Passauer und den engagierten Eltern. Binders besonderer Dank galt dem scheidenden Kassier Joachim Halisch, der sich 40 Jahre am Stück für die Judoabteilung des SB/DJK Rosenheim engagiert hat. Dieter Huber, langjähriger Vorsitzender des Judobezirks Oberbayern, hochrangiger Kampfrichter und Mitglied der SBR-Judoabteilung, leitete die Versammlung souverän – auch dafür vielen Dank.
 
2010-Vorstand%20neu.jpg

Joachim Halisch (Zweiter von rechts) mit seiner Nachfolgerin Anja Höller. Links Abteilungsleiter
Martin Binder, rechts Stellvertreter Harald Kupka.                                              Foto: Passauer

Nach 40 Jahren Dienst für die SBR-Judoka – Kassier Halisch hört auf
Mittwoch, 14. April 2010

40 Jahre am Stück in einer ehrenamtlichen Position – das muss man Joachim Halisch erst mal nachmachen! Achim war 40 Jahre unser Kassier, hat zum Teil schwere finanzielle Zeiten mit uns durchgemacht und alle gemeistert. Jetzt geht er in den verdienten „Ruhestand“. Bei der Jahreshauptversammlung der SBR-Judoabteilung heute hat er das wahr gemacht, was er schon seit zehn Jahren immer wieder ankündigte und dann doch verschoben hat – er hört auf. Wir haben dafür Verständnis, bedanken uns schon mal beim wohl dienstältesten Kassier Bayerns und werden den Achim natürlich noch gebührend verabschieden. Erfreulich: Als Nachfolgerin hat sich Anja Höller, 1. Kyu, zur Verfügung gestellt, sie wurde bei der Versammlung einstimmig in ihr neues Amt gewählt. Ebenfalls einstimmig in ihren Ämtern bestätigt wurden Abteilungsleiter Martin Binder und sein Stellvertreter Harald Kupka. Ausführlicher Bericht folgt.

2010%20Kassier.jpg
Übergabe: Anja Höller übernimmt bei den SB-Judoka das Amt des 
Kassier, sie folgt Joachim Halisch nach, der nach 40 Jahren aufhört.
                                                                                             Foto: Binder

Zum Gedenken an Walter Reiter
Mittwoch, 14. April 2010

Bei der heutigen Jahreshauptversammlung der SBR-Judoabteilung legten alle Anwesenden eine Schweigeminute für Walter Reiter an, der am 30. März 2010 im Alter von 77 Jahren überraschend gestorben war. Walter Reiter war ein Pionier des Judosports, er wurde 1955 Vize-Europameister im Schwergewicht. Bereits 1953 war er bei der Europameisterschaft gestartet, damals noch ohne Platzierung. Im Schwergewicht holte er 1955 und 1960 zweimal den deutschen Meistertitel. Damals startete er für den TSV München-Ost. Bis Anfang der 1970er-Jahre war er als Trainer beim SB/DJK Rosenheim tätig, baute dort vor allem eine starke Damenriege auf. Dann wechselte er zum TuS Prien, brachte sein dort Können und sein Engagement in die Abteilung ein. Jahrzehnte lang trainierte er unterschiedliche Judogruppen, vermittelte ihnen sein großes Können und seine menschlichen Werte. Auch die Judoka des SB/DJK Rosenheim werden Walter Reiter immer in Erinnerung behalten.

2010-Walter%20Reiter.jpg    Walter Reiter / Foto: privat

Osterturnier Kufstein – siebter Platz für Max Mohr
Ostermontag, 05. April 2010

Max Mohr vom SB/DJK Rosenheim hat beim 18. Internationalen Osterpokalturnier in Kufstein den siebten Platz erreicht. Das traditionelle Turnier des Judoclub Kufstein ist immer sehr stark besetzt, 595 Kämpfer aus acht Nationen und 90 Vereinen gingen diesmal an den Start. Max Mohr (9) startete bei der U11 in der Klasse bis 30 Kilogramm. Nach einem Freilos in der ersten Runde traf er auf den späteren Turniersieger Fabian Görnar von der DJK Flörsheim. Mohr verlor den Kampf, kam aber in die Trostrunde. Dort besiegte er Leo Steinhörster vom JV Ammerland, ehe er sich dem späteren Dritten, Marc Zenner vom Judo Club Sinn geschlagen geben musste. Das bedeutete den siebten Platz für SB-Kämpfer Max Mohr. Angesichts der starken Konkurrenz bei diesem internationalen Turnier ein gutes Ergebnis.    

2010-Max%20Mohr.jpg
Max Mohr (rechts) in Aktion / Foto: Binder

Jahreshauptversammlung
Montag, 22. März 2010

Die ordentliche Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen findet am Mittwoch, 14. April 2010 um 20.00 Uhr im SB-Treff in der Wolfgang-Pohle-Halle statt. Den Mitgliedern geht dazu in den nächsten Tagen eine schriftliche Einladung mit Tagesordnung zu.

Faschingsferien
Dienstag, 09. Februar 2010

In den Faschingsferien vom 15. bis 19. Februar 2010 findet kein Training statt. Das letzte Training vor den Ferien ist am Donnerstag, 11. Februar 2010. Nach den Ferien geht es wieder los am Dienstag, den 23. Februar 2010 zu den üblichen Zeiten in der Wolfgang-Pohle-Halle. Bis dahin schöne, erholsame Ferien und viel Spaß im Faschingsendspurt.


Premiere von Franz Schmid in der Bezirksliga
Samstag, 06. Februar 2010

Zum ersten Mal seit vielen Jahren hat es ein "Eigengewächs" der SB-Judoka wieder in die Judo-Bezirkliga geschafft. Franz Schmid gab zum Auftakt der Bezirksliga Süd sein Debut in der Mannschaft des TuS Prien, für die er in dieser Saison als Gastkämpfer auf die Matte geht. Der 16-jährige Realschüler musste sich bei seinem ersten Kampf im Leichtgewicht zwar geschlagen geben, konnte sich am Ende der Begegnung aber mit seinen Mannschaftskameraden vom TuS Prien über einen 13:7-Sieg gegen den TuS Traunreut freuen. Franz Schmid hatte im Alter von acht Jahren beim SB/DJK Rosenheim mit dem Judo begonnen, 2008 die Rosenheimer Stadtmeisterschaft in der Jugend gewonnen und sich unter SB-Judotrainer Willi Linsmeier kontinuierlich weiterentwickelt. Zusammen mit Franz Schmid kämpft auch Willi Linsmeier als Gastkämpfer im Team des TuS Prien. Linsmeier konnte allerdings zum Saisonauftakt gegen Traunreut wegen einer Verletzung nicht antreten.      

0-Schmid%20Franz.jpg TuS%20Prien%20Team%202.jpg

SB-Kämpfer Franz Schmid (16) startete zum ersten Mal in der Bezirksliga / Fotos: Binder und TuS Prien


Jahressichtmarken 2010
Donnerstag, 04. Februar 2010

Die Beitragsmarken des Judo-Verbandes für 2010 sind eingetroffen. Mit den Marken werden/bleiben die Judo-Pässe gültig. Ihr bekommt sie im Training entweder bei Martin Binder oder Willi Linsmeier.


Training hat wieder begonnen

12. Januar 2010

Nach den Weihnachtsferien hat das Training wieder zu den gewohnten Zeiten begonnen. Trainingsort ist die Kampfsporthalle in der Wolfgang-Pohle-Halle des SB/DJK Rosenheim in der Schießstattstraße 11 in Rosenheim. Wir freuen uns über jeden Teilnehmer am Training. Vielleicht hat auch der eine oder die andere "Ehemalige" Lust, wieder mal bei uns vorbeizuschauen. Das wäre schön.                                                                                 

Auch Anfänger jeden Alters ab etwa sieben Jahren sind jederzeit willkommen. Siehe dazu auch die Seite "Training".

                                                                                       SBR%20Judo%202010-01.jpg

-------------------------------------------------  2 0 1 0 ----------------------------------------------------- 

Weihnachtsgruß 2009
Freitag, 18. Dezember 2009

Wir wünschen allen Mitgliedern der SBR-Judoabteilung und Ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2010 mit viel Glück, Freude, Erfolg und vor allem Gesundheit.

Seit Anfang 2009 haben wir jetzt diesen Internetauftritt, alle wichtigen Ereignisse dieses Jahres könnt Ihr hier nachlesen. Deshalb entfällt der bis dahin übliche Weihnachts-Rückblick in Papierform.

Das letzte Training vor den Weihnachtsferien ist am Dienstag, 22. Dezember 2009. Nach den Ferien geht es wieder los am Dienstag, den 12. Januar 2010 zu den üblichen Zeiten in der Wolfgang-Pohle-Halle. Bis dahin schöne, erholsame Ferien und eine gute Weihnachtszeit.

Abteilungsleitung und Trainer
                                                              Weihnachten%202009%20Judo.jpg

Linsmeier siegt beim Wieninger-Cup
Samstag, 07. November 2009

SB-Kämpfer Willi Linsmeier hat beim stark besetzten 7. Wieninger-Judocup des TuS Prien souverän gewonnen. Obwohl die Klassen bis 90 Kilogramm und über 90 Kilogramm zusammengelegt wurden, setzte sich der 83-Kilo-Mann mit einem Freilos und drei Ippon-Siegen klar durch. Wir gratulieren!

Linsmeier%20Wieninger09.jpg Willi Linsmeier (rechts) in Aktion / Foto: Binder  

Allerheiligen-Ferien
Donnerstag, 29. Oktober 2009

In der Allerheiligen-Ferien findet kein Training statt. Das nächste Training ist deshalb erst wieder am 
Dienstag, den 10. November 2009. Wir wünschen allen erholsame Tage in der ersten Novemberwoche.


Priener Judoka zu Gast
beim SBR
Mittwoch, 23. September 2009

 Am Dienstag, 27. Oktober 2009 kommen die Judoka des TuS Prien zu uns ins Training, Beginn 20.00 Uhr. Wir freuen uns auf das gemeinsame Training und hoffen auf zahlreichen Besuch.

Training hat begonnen
Dienstag, 15. September 2009

Nach den Sommerferien hat das Training wieder begonnen. Es findet zu den üblichen Zeiten in der Wolfgang-Pohle-Halle in der Rosenheimer Schießstattstraße statt.

Anfänger sind jederzeit willkommen. Weitere Informationen dazu siehe auf der Seite „Training“.

Sommerferien
Freitag, 31. Juli 2009

In den Sommerferien findet beim SB/DJK Rosenheim kein Judo-Training statt. Wer trotzdem trainieren möchte, kann dies beim TuS Prien tun. Dort gibt es auch in den Ferien jeden Donnerstag um 20.00 Uhr ein Judo-Training. Ort ist die Turnhalle am Friedhofweg mitten in Prien. Informationen dazu gibt es bei Anna Landinger vom TuS Prien, Tel. 08053/9102.

Wir wollen gelegentlich nach Prien ins Training fahren, am besten mit Fahrgemeinschaften. Die Organisation dieser Fahrten liegt bei Willi Linsmeier, Tel. 0171/3649855 und Harald Kupka, Tel. 0179/1093060.

Euch und Euren Familien wünschen wir erholsame Ferien und eine schöne Sommerzeit - egal, ob Ihr sie hier bei uns oder irgendwo im Süden verbringt. Wir hoffen, dass wir uns nach den Ferien wieder „in alter Frische“ im Training sehen.

Das Training nach den Sommerferien beginnt am Dienstag, 15. September 2009 zu den üblichen Zeiten in der Wolfgang-Pohle-Halle.

Abteilungsleitung und Trainer
                                                               
PICT00031.jpg          

Stolze Sieger bei der Vereinsmeisterschaft 2009
Dienstag, 28. Juli 2009

In unserem Trainingsraum in der Wolfgang-Pohle-Halle wurde heute die Stadt- und Vereinsmeisterschaft 2009 ausgetragen. Bei reger Beteiligung zeigten alle unsere Judoka gute Leistungen, ob nun Fast-Anfänger oder schon „alte Cracks“ auf der Matte standen. Ein besonderer Dank gilt unserem Kampfrichter Dieter Huber, der alle Kämpfe souverän geleitet hat sowie den Zuschauern am Mattenrand fürs Anfeuern. Am Schluss erhielten alle Teilnehmer für die Vereinsmeisterschaft ihre verdienten Medaillen. Die Siegerehrung für die Stadtmeisterschaft findet erst im November statt, wenn der Stadtverband für Leibesübungen (SfL) die Stadtmeister aller Sportarten in einer gemeinsamen Veranstaltung ehrt.

Hier die Ergebnisse:

Zwergerl: 1. Christina Mohr, 2. Lucie Fröhlich, 3. Emilie Höller; Weibliche Jugend: 1. Franziska Lindner, 2. Melanie Huber; Männliche Jugend: 1. Max Mohr, 2. Nico Linsmeier, 3. Lorenz Frappier und Nicklas Kanior; Junioren: 
1. Maximilan Lindner, 2. Tobias Geiger, 3. Peter Schmid und Florian Rottmayr; Herren: 1. Willi Linsmeier, 2. Benedikt Lindner, 3. Rico Linke, alle SB/DJK Rosenheim (siehe auch "Presse").

StMSch2009www1.jpgStMSch2009www3.jpg

Bild links: Freude über die Medaillen bei den Teilnehmern der Stadt- und Vereinsmeisterschaft 2009. Links Kampfrichter Dieter Huber, rechts Jugend-Trainer Willi Linsmeier. Bild rechts: Die Sieger bei den Herren (v.l.) Benedikt Lindner (Silber), Willi Linsmeier (Gold) und Rico Linke (Bronze). Weitere Bilder von der Meisterschaft hier im Fotoalbum / Fotos: Binder

Trotz Dauerregens ein schönes Grillfest
Samstag, 18. Juli 2009

"Bei gutem Wetter kann jeder grillen, wir können aber auch bei Regen" - so lautete zwangsläufig das Motto für das traditionelle Grillfest der Judoabteilung am heutigen Samstagabend. Strömender Regen und Temperaturen von maximal zehn Grad sind – zugegeben - nicht gerade die besten Voraussetzungen für ein Grillfest. Aber dank Monika und Dieter Huber, die wieder ihr Haus in Bad Aibling zur Verfügung gestellt haben, wurde es trotzdem ein wunderschöner Abend. Die weit überdachte Terrasse erlaubte trotz des Dauerregens einen gemütlichen Grillabend. Zusammen mit Harald Kupka hatten die Hubers alles wind- und wetterfest gemacht, man war im Freien und trotzdem geschützt. 

Wem es immer noch zu kalt war, der half sich mit Decken oder wärmte sich am Grill, der an diesem Abend nebenbei auch noch die Funktion des „Lagerfeuers“ übernehmen musste. Schade nur, dass sich doch einige Mitglieder vom schlechten Wetter abhalten ließen – es hätte sich gelohnt, zu kommen. 

Ein großes Dankeschön geht auch an Franz Hamberger, der es sich seit über 30 Jahren nicht nehmen lässt, das Bier für dieses Grillfest zu spendieren. Wahrlich eine wunderbare Tradition! Vielen Dank also an Familie Huber, Franz Hamberger und Harald Kupka – sie haben zusammen mit den anderen Gästen dafür gesorgt, dass es beim Judo-Grillfest 2009 nur draußen feucht, aber innen fröhlich war.

Die%20Hubers.jpgFranz%20Hamberger.jpg

Dank an unsere Gastgeber Monika und Dieter Huber (Foto links) sowie Franz Hamberger (rechts), der wieder das Bier
für unser Grillfest bezahlt hat. Weitere Fotos vom Grillfest im Fotoalbum / Fotos: Binder

Erfolgreiche Gürtelprüfung
Dienstag, 07. Juli 2009

Alle 15 angetretenen Judoka des SB/DJK Rosenheim haben heute die Prüfung zum jeweils nächsthöheren Gürtel bestanden. Sehr gut vorbereitet von ihrem Trainer Willi Linsmeier zeigten die überwiegend jungen Judoka gute Leistungen, was auch Prüfer Stephan Goldammer vom TuS Großkarolinenfeld bestätigte. Das lange Training auf diese Prüfung hin hat sich also gelohnt. Wir gratulieren den erfolgreichen Prüflingen und natürlich auch Trainer Willi Linsmeier. 

Diese SBR-Judoka haben die Prüfung bestanden:

Weiß-gelber Gürtel: Nico Allombert, Lorenz Frappier, Lucie Fröhlich, Melanie Huber, Nicola Kanior, Christina Mohr, Max Mohr, Alexander Mohr und Florian Rottmayr.

Gelber Gürtel: Tobias Geiger, Simon Kraushaar, Luis Kriechbaum, Maximilian Lindner und Nico Linsmeier

Oranger Gürtel: Franziska Lindner

AA-1.jpgAA-2.jpg

Weitere Fotos von der Gürtelprüfung am 7. Juli 2009 im Fotoalbum / Fotos: Kupka

Stadt- und Vereinsmeisterschaft am 28. Juli 2009
Montag, 29. Juni 2009

Am Dienstag, 28. Juli 2009 wird die Stadt- und Vereinsmeisterschaft in unserem Trainingsraum in der Wolfgang-Pohle-
Halle in Rosenheim ausgetragen. Beginn für Schüler und Jugendliche ist um 18.30 Uhr, für Erwachsene um 20.00 Uhr. Näheres in der Ausschreibung, die im Trainingsraum aushängt.

  Internet.jpg    Szene von der Stadtmeisterschaft 2008 / Foto: Binder


Grillfest der Judoabteilung
Sonntag, 28. Juni 2009

Das traditionelle Grillfest der Abteilung steigt am Samstag, 18. Juli 2009 ab 18.00 Uhr bei Monika und Dieter Huber in Bad Aibling. Eingeladen sind alle Mitglieder der Abteilung und ihre Familien. Weitere Angaben auf dem Aushang im Training.


Gürtelprüfung im Juli

Montag, 22. Juni 2009

Am Dienstag, 07. Juli 2009 findet in unserer Trainingshalle eine Gürtelprüfung statt. Voraussichtlich 15 junge Judoka werden sich der Prüfung zum jeweils nächsthöheren Gurt stellen – bis hin zum Grüngurt. Die Prüfung unter Leitung von Willi Linsmeier beginnt um 18.15 Uhr, Zuschauer sind herzlich willkommen. Die Prüfung war ursprünglich für den 23. Juni geplant, musste aber verschoben werden.


Ehrungen für Passauer, Halisch und Binder
Dienstag, 19. Mai 2009

Bei einer gelungenen Feier des SB/DJK Rosenheim im Gasthaus Höhensteiger wurden heute langjährige Mitglieder des Vereins aus allen Abteilungen von den Vereinsvorsitzenden Bernd Perner und Dr. Thomas Huber sowie dem Präsidenten des DJK-Diözesanverbandes München und Freising, Werner Berger, geehrt. Mit dabei auch Alex Passauer, Joachim Halisch und Martin Binder von der Judoabteilung. Alex wurde für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Joachim und Martin für 40 Jahre im SBR und damit auch in der DJK (Deutsche Jugendkraft) und dem BLSV (Bayerischer Landessportverband). Wir gratulieren!

Ehrung%20MB%2040%20Jahre.jpg   Martin Binder (links) mit dem Geistlichen Beirat des SB/DJK Rosenheim, Pfarrer Sebastian Lipp / Foto: SBR

Glückwunsch für Willi Linsmeier

Dienstag, 28. April 2009


Unser Trainer, Kämpfer und Sponsor Willi Linsmeier feierte heute einen runden Geburtstag. Lieber Willi – wir gratulieren herzlich, wünschen Dir viel Glück und Gesundheit im neuen Lebensjahr und weiter viel Erfolg - privat, beruflich und natürlich auch im Judo.
                                                                              Deine Judoka des SB/DJK Rosenheim!
  Willi%2040.jpg


SBR beim Osterturnier in Kufstein
Ostermontag, 13. April 2009

Der SB/DJK Rosenheim hat mit einer Jugend- und Schülermannschaft am 17. Osterturnier des Judoclub Kufstein teilgenommen. Das Turnier ist eines der größten Jugend-Judoturniere Europas. Heuer waren 586 junge Judoka aus sechs Nationen und 44 Vereinen am Start. Es war hervorragend organisiert - Kompliment an die Judoka des JC Kufstein
.
Unser erfolgreichster Teilnehmer in dem sehr starken Starterfeld war Nico Linsmeier bei denSchülern U 11 in der Gewichtsklasse bis 27 Kilogramm.

Linsmeier%20Nico.jpg

Nico Linsmeier (rechts)

Foto: Binder

               

Nico siegte zweimal, mußte sich aber dann in der Trostrunde beim Kampf um Platz 3 geschlagen geben. 
Nicht ganz so weit kamen unsere Starter Peter SchmidFranz Schmid sowie Josef Wick. Aber auch wenn sie keine vorderen Plätze erringen konnten - sie haben auf jeden Fall Wettkampf-
erfahrung in einem internationalen und sehr stark besetzten Turnier ge-
wonnen. 

Weitere Informationen unter
Judoclub Volksbank Kufstein. Siehe auch die Seite "Presse". 




Anfängerkurs
Dienstag, 03. März 2009

Am Dienstag, dem 3. März 2009 startete in unserem Trainingsraum in der Wolfgang-Pohle-Halle ein Anfängerkurs.
Teilnehmer waren Kinder und Jugendliche ab 7 Jahren und Erwachsene.

Bei dem Kurs wurden die Grundbegriffe des Judo vermittelt: Das richtige und verletzungsfreie Hinfallen, erste einfache Würfe, Kampf- und Selbstverteidigungstechniken und Haltegriffe. Selbstverständlich gehörte eine gründliche Gymnastik zum Aufwärmen immer mit dazu. Trainer war Willi Linsmeier, 2. Dan.

Unabhängig von solchen Kursen ist bei uns jederzeit ein Schnuppertraining möglich. Einfach vorbeischauen, mitmachen und dabei selber feststellen, ob man Judo machen möchte. Weitere Informationen über Trainingsort und Anfangszeiten findet Ihr auf der Seite "Training".


Bilder vom ersten Tag des Anfängerkurses am 3. März 2009
AFK-11.jpgAFK-22-NEU.jpgAFK-33.jpg
AFK-55.jpgAFK-44.jpgAFK-66.jpg
Weitere Fotos vom Anfängerkurs und vom Training im Fotoalbum / Fotos: Binder

Jahressichtmarken 2009
Montag, 02. Februar 2009

Die Beitragsmarken des Judo-Verbandes für 2009 sind eingetroffen. Mit den Marken werden/bleiben die Judo-Pässe gültig. Ihr bekommt sie im Training entweder bei Martin Binder oder Willi Linsmeier.

Gratulation
Samstag, 17. Januar 2009

Adrian Kulisch vom TuS Prien ist in Bayreuth Deutscher Meister der Männer in der Klasse bis 66 Kilogramm geworden. Er startet für den KSV Esslingen in der Bundesliga. Wir gratulieren Adrian und den Judoka des TuS Prien. Herzlichen Glückwunsch!

Foto-Hinweis
Samstag, 15. November 2008

Im Fotoalbum auf dieser Homepage finden sich Fotos von der Gala des Ju Jutsu-Vereins Rosenheim
am 15.11.2008 im Rosenheimer Lokschuppen. Die SBR-Judoabteilung war mit einer Judo-Präsentation dabei.

 © Sportbund DJK Rosenheim, Judoabteilung 2018